Selbstverteidigung

Stacks Image 1652
Selbstverteidigung unterscheidet sich von den meisten Kampfsportarten in einem wesentlichen Punkt. Es gibt keine Regeln.

In einer realen Kampfsituation ist der Angreifer deshalb in den meisten Fällen im Vorteil. Im Kampfsport ist das Ziel einen in etwa gleich starken Gegner zu besiegen. In der Selbstverteidigung ist das Ziel sich gegen einen in den meisten Fällen überlegenen Gegner zu wehren und / oder diesem zu entkommen.

Kampfsport kann sich hierbei als hilfreich erweisen aber nur unter der Voraussetzung, dass entsprechende Situationen und Techniken im Vorfeld intensiv geübt und verinnerlicht wurden.

Im Karatedojo Stockach besteht die Möglichkeit am Dienstag Abend im freien Training einfache Mittel zur Selbstverteidigung zu erlernen. Wichtig in realen Gefahrensituationen ist jedoch nicht nur das Wissen wie man sich physisch zur Wehr setzen kann, sondern das gesamte Verhalten in einer entsprechenden Situation. Der Deutsche Karate Verband bietet sowohl was das Erlernen von Selbstverteidigungstechniken als auch was das Verhalten in realen Gefahrensituationen betrifft ein breites Schulungs- und Lehrgangsangebot an, welches Sie bei Interesse als Mitglied unseres Dojos nutzen können.